Tag drei: Die letzte Aufgabe

Mar
29

Zwei Tage im Gelände. Viel Bewegung und Gedanken über Helden, Computer und Freizeit. Was sollte also noch kommen? Nach einer Besprechung mit Andreas und Benni am Sonntag Morgen über Helden und Alltag, wurden wir alle an einer uns unbekannten Stelle ausgesetzt. Wir hatten aber wie immer unsere GPS Geräte dabei und fanden unser Ziel recht schnell.

Von weitem konnten wir schon die orange Jacke von Heiko erkennen. Der erklärte uns, das zur Vollendung der Mission jeder Held den Baum der Weisheit berühren muss. Allerdings liegt dieser Baum mal wieder in gefährlichem Gebiet :) und kann nur mit einem Floß erreicht werden… Wie kann man aber ein Floß bauen, wenn man nur ein Tonne gefunden hat? Richtig, weitersuchen…

IMG_1188

Aber es war gar nicht so einfach, die anderen Materialien zu finden. Gut versteckt!!! Die ersten wurden schon ungeduldig und wollten das Ding irgendwie zusammen knoten. Da allerdings der Fluß recht tief war, gab man sich doch mehr Mühe und alle beteiligten sich wieder an der Suche.

IMG_1204

Dann ging es weiter.. Erste Versuche mit den gefundenen Materialien wurden kritisch beäugt. Nach einem Tipp entschied sich das Team alles wieder auseinander zu bauen und neu zu beginnen.

IMG_1217

Als dann auch alle an dem Bau der Einzelteile beteiligt werden konnten, ging es schnell voran. Nun galt es, die Teile zu einem Floß zusammen zu bauen. Aus drei Doppeltonnen wurde das  Floß zu unserem “Transporter” zum Baum der Weisheit… Aber uns fehlten doch tatsächlich noch zwei Teile… (Dank an das Team :) )

IMG_1251

Wieder ein kleiner Tipp: “Ihr habt doch eine Axt gefunden, schaut doch mal nach Totholz”.. 20 Minuten später: Ok, nun kann das Floß zu Wasser gelassen werden..

IMG_1253

Geschafft!!!

IMG_1270

IMG_1293

Tag zwei: Spuren hinterlassen

Mar
28

Über Helden werden ja ganze Bibliotheken gefüllt… Wir hatten nach den ganzen Erlebnissen zumindest einiges zu erzählen und haben am Abend in der Medienwerkstatt mit Benni und Andreas Berichte erstellt und mit Heiko ein Tourshirt entworfen, dass jeder Teilnehmer als weiteres Andenken an Berchum mit nach Hause nehmen konnte…

IMG_1164

IMG_1159

IMG_1180

Tag zwei: In der Kammer des Schreckens

Mar
28

Nachmittags wurden wir ausgestzt?!!! Mit GPS in der Hand folgten wir den Koordinaten und erhielten unterwegs per SMS neue Anlaufpunkte. Wir kamen an einer Höhler vorbei…

hoehle1

Nach einer Weile mussten wir eine Pause machen, da einer aus der Gruppe nicht mehr weiter gehen konnte. Nach einer Pause konnten wir aber die letzte Koordinate, die wir per SMS erhalten hatten, ansteuern. Wir landeten vor einem weiteren Höhleneingang. Unserer weitere Aufgabe: “Findet eine weitere blaue Tonne und stellt Kontakt zu einem Informanten im Museum her; bitte unauffällig!”

vorderhoehle

So, nun sind wir bereit für die Erkundung der Dechenhöhle.

IMG_3004

Zu Beginn der Erlebnisführung erhielten wir eine Einweisung von unserem Höhlenführer. Er erzählte etwas über Tropfsteine, Stalaktiten und Stalakmiten. Wir konnten unterschiedliche Gägnge der Höhle ausprobieren. Ein Gang war so eng, dass sich nur einer von uns getraut hat, in das Loch zu schlüpfen…

PICT0294

Am Ende der Höhle sollten wir dann einen Schatz finden… Der war leider viel zu leicht zu entdecken… Aber in der Kiste befanden sich Edelsteine, von denen jeder von uns einen als Erinnerung an die Höhlentour behalten kann…

PICT0281

PICT0335

Tag zwei: Wir sind Helden

Mar
28

Am zweiten Tag ging es los mit einem Warming up. Dann war der Kopf gefragt: Was macht eigentlich einen Helden aus? Wie sind die typischen Computerhelden? Wie ist Prince, wie ist Lara? Gibt es Fähigkeiten, die die beiden teilen?

Dann sollten wir selbst eine Heldenstory entwickeln und in 8 Bildern festhalten. Aufgeteilt in zwei Teams entstanden Geschichten mit dem Thema “Rettung in letzter Minute”…

100_0098

IMG_2976

Tag eins: Nightcache…

Mar
28

Nachdem wir die erste Aufgabe gelöst hatten, fanden wir im Teich 4 GPS Geräte. Mittlerweile hatten wir aber schon 23 Uhr… Die ersten von uns waren schon ziemlich müde und wollten eigentlich ins Bett. Einige waren sich unsicher, ob sie noch eine Tour durchs Gelände machen sollten…

IMG_1124Nach einer Abstimmung entschieden wir uns dann doch noch für die Geländetouren. Wir wurden in drei Gruppen eingeteilt. Heiko erklärte uns die GPS Geräte und es ging los.

Ausgerüstet mit Taschenlampe und festen Stiefeln ging es ins Gelände. Wir bekamen noch den Tipp, dass wir auf unserer Tour Ausschau nach einem blauen Schatz halten sollten. Wir waren teilweise 1,5 Stunden unterwegs!

P1030218

Alle drei Teams haben aber die rieisgen Fässer mit Material bergen können. Was wohl mit den einzelnen Fundstücken passiert? Wir berichten…

P1030217

Foto0011

Tag eins: Es geht los in Hagen

Mar
27

Nach einer laaaaangen Busfahrt nach einem anstrengendem Schultag machten wir uns auf den Weg in unser Abenteuer im Sauerland. Was uns erwartet? Wir hatten keine Ahnung… Um 18 Uhr waren wir dann endlich da und haben unsere Zimmer bezogen. Um 20 Uhr ging es dann richtig los. Wir haben einige Vorstellungsspiele gemacht und ein Medientagebuch ausgefüllt und erklärt.

IMG_1105_tagebuch

Dann wartete draussen eine spannende Aufgabe auf uns. Wir mussten uns unser erstes Werkzeug ergattern. Aber das Werkzeug wurde von dem Auftraggeber in einen Teich in der Mitte abgelegt.

Wir hatten aber ein Seil, dass wir benutzen konnten.

Wir kamen schnell auf die Lösung und bauten noch ein auf dem Gelände stehendes Gerüst für die Lösung unserer Aufgabe ein!

IMG_1133

IMG_1142

Protected: Die erste Aufgabenstellung wartet hier…

Mar
25

This content is password protected. To view it please enter your password below:

Recall: Die Mission beginnt…

Feb
19

Title: Recall: Die Mission beginnt…
Location: Sauerland

Description: Wenn Du es in der Bewerbungsphase geschafft hast, wirst Du bei dem ersten geheimen Treffen am 28.03.2010 dabei sein.
Die Mission startet dann und es gibt kein zurück mehr….
Start Time: 18 Uhr
Date: 2010-03-28
End Time: ? Uhr

Bewerbungsstart

Oct
7

Title: Bewerbungsstart
Description: Offiziell kannst Du dich ab dem 15.10. bei Mr.X um die Aufnahme in das Team bewerben. Was ist zu tun? Sende uns eine Nachricht mit folgenden Angaben:

Wer bist Du?

Wie alt bist Du?

Warum möchtest Du dabei sein?

Du bekommst weitere Info´s per Mail.

Gruß X

Date: 2009-10-07

Du schaffst das nie…

Oct
6

auge

Das sehe ich schon an Deinem gelangweilten Blick. Keine Bilder, keine Aktion, keine Animationen…

Nee, das wirst Du hier nicht finden. Wenn Du nur mit Klicki-Bunti was anfangen kannst, surfe einfach weiter…

Kümmere Dich nicht um das hier! Verschwende nicht Deine und unsere Zeit, verdaddel deine Zeit mit “Games” und WOW…

Oder doch interessiert?